Stromausfall und umgestürzte Bäume

Quelle: Schwarzwälder Bote: Michaela Sum

Bild2Schiltach/Schenkenzell. Einen turbulenten Abend hatte die Feuerwehr Schiltach am Don­nerstag. Auch am Freitagmor­gen war sie im Einsatz. Neben Sturmschäden wurde sie von zwei  alarmschlagenden Brandmeldeanlagen auf den Plan gerufen.

Gegen 18.30 Uhr wurde die Feuerwehr am Donnerstag über einen entwurzelten Baum informiert, der auf Höhe der Firma Grieshaber umgefallen war und auf die Bundesstraße  294  ragte.  Im An­schluss beseitigten die Ein­satzkräfte einen Baum, der auf der Steige umgestürzt war.

Zu einem Brandmelde­ alarm rückte die Feuerwehr dann kurz nach 20.30 Uhr zum  Unternehmen  Bell aus.

Bei Hansgrohe in der Auestra­ße löste am frühen Freitag­ margen, um kurz vor 6 Uhr, ebenfalls eine Brandmeldean­lage aus. »Beides Mal handel­ te es sich  um Fehlalarm«, sagte Kommandant Markus Feh­renbacher auf Nachfrage.

Die Steige blieb über Nacht gesperrt. Am Freitagvormittag habe der Bauhof die Straße wieder geöffnet, so Fehrenba­ cher. Außerdem sei der Bauhof auch auf anderen Strecken

rund um Schiltach, etwa Richtung Hinterholz und Liefers­berg, wegen umgefallener Bäume unterwegs gewesen.

Wie auch an anderen Ecken des Landkreises fiel in Schiltach am Donnerstag für gut 45 Minuten der Strom  aus. Ab 21.22 Uhr sei das Problem weitgehend behoben gewesen, teilte die EnBW mit. In Schenkenzell blieb  es trotz Sturms ruhiger. Es seien zwar einige Bäume umgefal­len, Straßen waren aber nicht blockiert, sagte Bürgermeister Bernd Heinzelmann .

Gute Nachrichten im Übri­gen für alle Pendler: Für Verzögerungen an der Baustelle in Hinterlehengericht  sorgte der Sturm nicht. Die nächtli­chen Vollsperrungen endeten in der Nacht auf Freitag plan­mäßig, wie Heiko Hils von der Straßenmeisterei Schramberg bestätigte. Die Strecke zwi­schen Schiltach und Schramberg ist nun wieder Tag und Nacht mit Ampelregelung befahrbar.

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

Fa. Hansgrohe, WSW, Schiltach

Einsatz am:  09.09.20; 19:22 h
Einsatzart:  TH/Öleinsatz
Mannschaft:  26 im Einsatz, 4 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  ELW, HLF20/16, LF16/12, RW, GW-T, MTW
Einsatzleiter:  Kdt. M. Fehrenbacher
Besonderheiten:  Ein Sattelzug hatte sich den Kraftstofftank aufgerissen. Eine größere Menge Diesel lief in die Entwässerungsrinne.
Lfd. Nummer  20/71

zum Bericht...

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic