Rüstwagen - unser neustes Fahrzeug
Foto: Klaus Becker
Foto: Mike Schächinger
Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Schiltach
Übung mit dem LF20-KatS
zum Film: auf das Bild klicken...

Kurznachrichten

Coronavirus SARS-CoV-2

Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger

Für Fragen rund um Covid-19 hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart eine Hotline für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet. Auskunft gibt es täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr unter:

0711/904-39555

Liste der Risikogebiete

Auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts wird eine Liste mit den Risikogebieten geführt und regelmäßig an die Situation angepasst. Sie finden die Liste unter:

Hygienemaßnahmen
  • Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände mit Wasser und Seife (30 Sekunden lang).
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln.
  • Niesen und husten Sie in Ihre Ellenbeuge.
  • Halten Sie ein bis zwei Meter Abstand von niesenden und/oder hustenden Personen.
  • Türgriffe, Aufzugknöpfe, Treppengeländer usw. möglichst mit einem Tuch anfassen.

Unimog-Treffen

unimogtreffen anr

Feuerwehr Schiltach ist mit ihrem Unimog beim Regionaltreffen des Unimog-Clubs dabei ...

Weiterlesen ...

JF übt virtuell

image001

Derzeit müssen die echten Übungsbesuche der Jugendfeuerwehr Schiltach im Gerätehaus wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Deshalb hat Jugendfeuerwehrwart Alexander Götz den Weg über die Online-Welt eingeschlagen. Nun schon zum zweiten Mal hat er seine Sprösslinge zu einer Feuerwehrübung zu Hause am Computer eingeladen. 

Weiterlesen ...

Extremes Wetter fordert zunehmend

Quelle: Schwarzwälder Bote: Christoph Ziechaus

Über ein arbeitsreiches Jahr für die Feuerwehr Schiltach hat Daniel Sauter als stellvertretender Kommandant bei der Jahresversammlung im Gottlob-Freithaler-Haus berichtet.

Schiltach. Der Stellvertreter übernahm den Bericht für den erkrankten neuen Kommandanten Markus Fehrenbacher. Bis zu den Stürmen der vergangenen Tage hatten die Feuerwehrkameraden 23 Hilfeleistungen zu meistern.

bild 03"Immer mehr beschäftigen uns extreme Naturereignisse", verwies Daniel Sauter auf mehr als die Hälfte aller Alarmierungen bei Unwettern, wie Stürmen und Hochwasser. Da komme der neue Rüstwagen gerade recht, der "nach vielen Hindernissen" im April in Dienst genommen werde.

Auch die neue Ausrückeordnung und die Vorbereitungen für die digitale Alarmierung und den Sprechfunk nähmen viel Zeit in Anspruch. So habe allein der Kommandant seit April vergangenen Jahres mehr als 800 Stunden geleistet.

Einzelheiten über den Aufwand der Feuerwehr führte Schriftführer Frieder Götz in seinem Bericht auf. Insgesamt wurden 1390 Übungseinheiten geleistet – mit zwei Herbstübungen am Vorland in Schiltach und am Unterstaigenbach in Lehengericht. Dort wurden mit Unterstützung vom DRK-Ortsverein Menschenrettung und Brandbekämpfung im Außenbereich geübt. Außergewöhnliche Übungen gab es auch im Kirchbergtunnel, im Wolfacher Reutherbergtunnel und im Hausacher Sommerbergtunnel.

Insgesamt wurden 53 Einsätze abgewickelt, neben den 23 technischen Hilfeleistungen zehn Brandeinsätze sowie 17 Fehlalarme mit 1072 Stunden. So mussten eine verletzte Wanderin mit der Bergwacht bei Breitreute aus dem Wald transportiert und Autofahrer bei zwei Unfällen aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Die Einsatzmannschaft besteht aus 52 Kameraden, bei einem Durchschnittsalter von knapp 37 Jahren.

In der Jugendfeuerwehr sind sechs Jungen und zwei Mädchen mit Begeisterung dabei. Über ihre 24-Stunden-Übung mit acht Aufgaben berichtete Jugendwart Alexander Götz. Bei 23 Übungseinheiten gab es eine Beteiligung von 77 Prozent. Von der Alterwehr berichtete Alois Schönweger von 20 Aktiven, die beim Jahresausflug am Kaiserstuhl unterwegs waren.

Über eine "motivierte und schlagkräftige Mannschaft" freute sich Bürgermeister Thomas Haas. Mit dem neuen Zehn-Jahres-Plan werde die Stadt die Ausrüstung mit einer "deutlich besseren Einsatzkleidung" weiter ausbauen; auch am Feuerwehrhaus müsse was gemacht werden. Der neue Rüstwagen sei mit "einer erstaunlich umfangreichen Ausrüstung beladen", die schnell und sicher bedient werden müsse, so Haas. Die Entschädigung für Einsätze werde die Stadt anpassen.

Einstimmige Entlastung stellte er für Kassierer und Kommando fest. Lehengerichts Ortsvorsteher Thomas Kipp dankte für die gute Betreuung auch im Außenbereich, wofür gute Ortskenntnisse wichtig seien.

Zehn Kameraden zeichnete Daniel Sauter für guten Probenbesuch aus: Klaus Becker, Anne-Katharina Seyffert, Stefan Jehle, Marius Götz, Timo Fischer, Erich Mäntele, Florian Maier, Markus Roth und Maik Jarczyk.

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

ZFW des Landkreises Rottweil, Schramberg

Einsatz am:  18.06.20; 08:53 h
Einsatzart:  Sonstiger Einsatz/Transport Schutzmaterial
Mannschaft:  2 im Einsatz, 0 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  GW-T
Einsatzleiter:  GF K. Becker
Besonderheiten:  Aufgrund der aktuellen Pandemie wurden über die zentrale Feuerwehrwerkstatt Schutzmaterialien an die Gemeinden/Einrichtungen verteilt
Lfd. Nummer  20/53

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic