Schiltach-Hinterlehengericht - Am Mittwoch ist die Feuerwehr Schiltach gegen 14 Uhr zu einem Einsatz gerufen worden. Eine 60-jährige Frau war auf einem Waldweg zwischen Schwenkenhof und Breitreute gestürzt und verletzte sich dabei am Fuß, sodass sie nicht weitergehen konnte. Der Unfall ereignete sich an einer Stelle, die von Rettungsdienst und Feuerwehr nicht angefahren werden konnte. Lediglich der später eintreffende Geländewagen der Bergwacht konnte weiter in den Wald vordringen. Um die Frau schließlich transportieren zu können wurde sie auf eine Gebirgstrage gelegt, damit zum Einsatzwagen der Bergwacht getragen und außerhalb des Waldes in den Rettungswagen umgeladen.

 

media.media.3391c54a 8e35 43a9 bf56 152dec6dde88.original1024  media.media.a9d6d40a 8395 4a82 b9a9 693dc3305148.original1024  media.media.e8932c6c 51f8 4b39 bfbe 44b60d03b514.original1024 

 

Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst des Roten Kreuzes aus Schiltach und dem Notarzt aus Schramberg die Feuerwehr Schiltach unter Leitung des stellvertretenden Kommandanten Daniel Sauter mit zwölf Wehrleuten und drei Fahrzeugen sowie die DRK-Bergwacht mit zwei Fahrzeugen und acht Helfern unter Leitung von Dominik Weiss.

 

Aufgrund der geografischen Lage der Unfallstelle musste die Feuerwehr Schiltach über Aichhalder Gemarkung zu der Einsatzstelle anfahren, um anschließend im Bereich Breitreute wieder abwärts zu gelangen. Zwar waren die Schiltacher Wehrmänner mit ihrer Schleifkorbtrage schneller bei der Verletzten, allerdings wurde, da keine Dringlichkeit vorlag, entschieden, die Frau möglichst schonend zu transportieren, was mit der Spezialausrüstung der Bergwacht besser gewährleistet war. Damit das Geländefahrzeug der Bergwacht zumindest in Teilen den Waldweg befahren konnte, musste auch noch ein kleinerer Baum, der die Durchfahrt behindert hätte, von der Feuerwehr entfernt werden.

 

Text und Bild: Schwarzwälder Bote

 

Auch der Kreisfeuerewehrverband berichtet:

Rettung aus unwegsamen GeländeRettung aus unwegsamen Gelände

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

Schrambergerstraße, Schiltach

Einsatz am:  13.04.19; 01:30 h
Einsatzart:  Kleinbrand A/Kaminbrand
Mannschaft:  20 im Einsatz, 4 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  ELW, HLF20/16, LF16/12
Einsatzleiter:  Kdt. M. Fehrenbacher
Besonderheiten:  keine
Lfd. Nummer  19/22

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic