tunnel
Text und Foto: Schwarzwälder Bote Ziechaus

 

Die nächtliche Sperrung zur Reinigung des Kirchbergtunnels nutzte die Feuerwehr in Schiltach zu einer Alarmübung, bei der die Hydranten im Tunnel überprüft wurden.

 

Mit 31 Kameraden in vier Fahrzeugen wurden die Hydranten kontrolliert und gereinigt. Bei der Gelegenheit erklärte Sigmund Villing von der Straßenmeisterei in Sulgen die Technik im Tunnel mit Notstromaggregaten und Akkus für die Beleuchtung. Außerdem zeigte er die große Entlüftungsanlage. Über große Filter wird die Abluft aus dem Tunnel mit Ventilatoren abgesaugt und über einen 220 Meter langen senkrechten Schacht über den Berg ins Freie geblasen. Die beiden Fluchtstollen unter dem Berg in Richtung Schiltach wurden von den Feuerwehrleuten ebenfalls begangen.

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

Vor Heubach, Schiltach

Einsatz am:  03.11.18; 18:10 h
Einsatzart:  TH/Rettungshubschrauberlandung
Mannschaft:  12 im Einsatz, 0 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  ELW, HLF20/16
Einsatzleiter:  Kdt. H. Hoffmann
Besonderheiten:  Aufgrund des Wetters war der RTH nicht gestartet. Somit Einsatzabbruch.
Lfd. Nummer  18/48

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic