Am vergangenen Samstag, 1.7.17 wurden am Feuerwehrgerätehaus Oberndorf die Leistungswettkämpfe des Landkreises Rottweil in Bronze, Silber und Gold abgehalten. Auf drei Bahnen kämpften 34 Mannschaften um das Edelmetall. Dabei stellten sie ihr Können, wie Kreisbrandmeister Mario Rumpf hinterher meinte, auf höchstem Niveau in den Bereichen Löscheinsatz und technischer Hilfeleistung unter Beweis. Bei der Stufe Gold musste zudem ein theoretischer Leistungsnachweis erbracht werden.

 

Eine Gruppe nahm auch aus der Feuerwehr Schiltach teil. Unter der Führung von stellvertretendem Kommandant Michael Götz waren die Kameraden in der Leistungsstufe Silber angetreten.

In der Leistungsstufe Silber musste zunächst ein Brand in einem zweigeschossigen Gebäude gelöscht werden. Dazu mussten sich Kameraden mit Atemschutz ausrüsten, während weitere eine Saugleitung zu einem Weiher verlegten. Eine Steckleiter musste aufgestellt werden, damit die Atemschutzträger ins Obergeschoss gelangten. All das galt es ohne Fehler in einer vorgegebenen Zeit durchzuführen. Nach einer kurzen Pause, wechseln der Übungsbahn und neuer Rollenverteilung mussten die neun Wehrmänner einen Fahrer aus einem verunglückten Pkw retten. Mit hydraulischen Rettungsgerät musste ein Zugang geschaffen werden, während eine Rettungstrage bereitgestellt wurde. Zwei Lichtstrahler auf einem Stativ mussten in Betrieb genommen werden. En Brandschutz mit einem Strahlrohr musste bereit gestellt werden. Der verletzte Fahrer musste abtransportiert und betreut werden. Abschließend mussten noch Feuerwehrgeräte mit verschiedenen Knoten an freihängenden Seilen befestigt werden. Auch hier galt es, möglichst fehlerfrei und innerhalb der vorgegebenen Zeit zu bleiben.

 

All das gelang den neun Jungs - und holten das ersehnte Edelmetall. Das wochenlange Üben hatte sich ausgezahlt. Die Übergabe der Ehrenzeichen nahm Kreisbrandmeister Rumpf mit einem Schiedsrichterteam vor.

 

IMG 20170701 WA0024

 

IMG 20170701 WA0026

Bilder: Feuerwehr Schiltach

 

Bild vor Feuerwehrfahrzeug. Hinten von links: Gruppenführer und stellvertretender Kommandant Michael Götz, Philipp Trautwein. Mitte: Sebastian Götz, Martin Brüstle, Stefan Jehle, Daniel Hils, Martin Mantel. Vorn: Frieder Götz, Alexander Götz

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

Vor Heubach, Schiltach

Einsatz am:  03.11.18; 18:10 h
Einsatzart:  TH/Rettungshubschrauberlandung
Mannschaft:  12 im Einsatz, 0 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  ELW, HLF20/16
Einsatzleiter:  Kdt. H. Hoffmann
Besonderheiten:  Aufgrund des Wetters war der RTH nicht gestartet. Somit Einsatzabbruch.
Lfd. Nummer  18/48

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic