Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Schiltach
Übung mit dem LF20-KatS
zum Film: auf das Bild klicken...

Kurznachrichten

Dienstpläne ...

... für 2019 sind online:

PDF

Als Kalender

Links für Tablets und Smartphone

Die Links wurden aktualisiert:

Wie unsere Google-Kalender mit einem Smartphone oder Tablet synchronisiert werden kann hier nachgelesen werden.

Hand in Hand

souff anr

Die Feuerwehr Soufflenheim im Nordelsaß veranstaltet jedes Jahr ihr traditionelles Flammkuchenfest.

Weiterlesen ...

Flammkuchenofen

flammkuchenofen

Soufflenheimer Feuerwehrkameraden schenken Flammkuchenofen - Frühlingsfest Bewährungsprobe

Weiterlesen ...

 Waldbrand am Schloßberg schnell unter Kontrolle

Mit einem gezielten Löschangriff von zwei Seiten hat die Schiltacher Feuerwehr, unterstützt von ihren Kameraden aus Lauterbach, am Mittwoch einen Waldbrand am Schlossberg schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht.

 

2019 04 24 at 09.59.58Um 15.54 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein: Rauchentwicklung an der Böschung und im Wald hinter den letzten Häusern der Schlossbergstraße. Die Wehr bekämpfte den Brand von zwei Seiten: direkt an der Schlossbergstraße, um die Häuser zu schützen, und vom Schlossberg im Bereich des Gedenkkreuzes. Auf dem dort abzweigenden Feldweg konnten die Einsatzfahrzeuge näher an den unterhalb am Hang liegenden Brandherd fahren und mit einer circa 300 Meter langen Schlauchleitung die Wehrkräfte im Wald und Gebüsch mit Löschwasser versorgen. Dafür richtete die Feuerwehr einen Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen ein: Wasser wurde in der Stadmitte an den Hydranten gefasst und dann mit Blaulicht zum Gedenkkreuz gefahren. Die Feuerwehr Lauterbach unterstützte mit einem Tanklöschfahrzeug beim Pendelverkehr.

 

Die Feuerwehr Schiltach war mit sechs Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz. Die Feuerwehr Lauterbach unter Kommandant Markus Pfundstein war mit drei Kameraden vor Ort. "Die Ursache des Feuers ist unbekannt, die Polizei ermittelt", erklärte Schiltachs Feuerwehrkommandant Markus Fehrenbacher.

Text: SchwaBo

Bild im Textteil: Markus Fehrenbacher

 

Waldstück brennt in Schiltach - keine Brandstiftung

Im Schiltacher Wald hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Kurz vor 16 Uhr wurde die Schiltacher Feuerwehr alarmiert: Oberhalb der Schlossbergstraße sei ein Feuer ausgebrochen. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen eingestellt. Sie geht nicht von einer Brandstiftung aus.

Als die ersten Einsatzkräfte der Schiltacher Feuerwehr am Dienstag vor Ort ankamen, soll bereits eine größere Fläche oberhalb der Schlossbergstraße an einem Steilhang in Flammen gestanden haben, informiert Schriftführer Frieder Götz auf Anfrage des Offenburger Tageblatts. Die Polizei hat die Ermittlung inzwischen eingestellt. "Wir gehen derzeit nicht von einer Brandstiftung aus", betont Sarah König vom Polizeipräsidium Tuttlingen. Spuren einer strafbaren Handlungen wurden laut König keine festgestellt.

Insgesamt 30 Schiltacher Feuerwehrkameraden waren am Dienstag mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Sie holten sich zudem Unterstützung bei der Feuerwehr aus Lauterbach, die mit drei Mann und ihrem großen Tanklöschfahrzeug anrückte. Unter der Einsatzleitung des neuen Schiltacher Feuerwehrkommandanten Markus Fehrenbacher hatten die Kameraden den Brand schnell unter Kontrolle, beschreibt Götz. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz schon wieder beendet. 200 Quadratmeter Fläche war laut Polizei vom Brand betroffen.

Generelles Rauchverbot

Bereits am Karfreitag, 19. April, warnte Forstminister Peter Hauk in einer Pressemitteilung vor einer erhöhten Waldbrandgefahr aufgrund der aktuell frühsommerlichen Temperaturen. Um das Risiko von Waldbränden so gering wie möglich zu halten, gelte es für Waldbesucher, sich an einige Regeln zu halten. Feuermachen im Wald sei nur an den offiziellen, fest eingerichteten Feuerstellen auf Grillplätzen erlaubt. »Das Grillen auf mitgebrachten Grillgeräten ist im Wald tabu. Auch herrscht von März bis einschließlich Oktober in den Wäldern im Land ein generelles Rauchverbot«, erinnerte Hauk.

Text: bo Martina Baumgartner

 

Nachfolgende Bilder: Privat

2 2019 04 233 2019 04 231 2019 04 23

Warnlage

warnlage

Wetterwarnungen

Hochwasser

Wetterwarnung-App

Letzter Einsatz

hlf

 

Kienbach, Hinterlehengericht

Einsatz am:  09.07.19; 13:10 h
Einsatzart:  TH/Öl auf Straße
Mannschaft:  10 im Einsatz, 1 in Bereitschaft
Fahrzeuge:  ELW, LF16/12, GW-T
Einsatzleiter:  Kdt. M. Fehrenbacher
Besonderheiten:  keine
Lfd. Nummer  19/36

Obligatorisch

Weitere Beiträge

mod listpoint Freiwillige Feuerwehr Schiltach
mod listpoint Hauptstr. 52
mod listpoint 77761 Schiltach
mod listpoint Tel. 0 78 36 / 22 25
mod listpoint Fax 0 78 36 / 95 56 42

footer pic